Segelflug



Über der Aue grün
schwebst du
kreisend im Stillen
ziehst du rund um rund
vor einem Amphitheater


aus Bergflanken
suchst du den Aufwind
mit Geduld
suchst dein Geschick
des Tages
zu wandeln in das Glück
das dich nach oben trägt.


So ziehst du Kreise,
mal für mal,
es bleibt so,
windstill.


Die Probe machst du,
gut, soll sein,
ein kurzer Sprung
noch in der Luft.


Dann gibst du bei,
aus Kreisen wird Gerade,
du rauschst zu Boden,
die Aue gibt dir Grund.



(Gesehen bei einem Ausflug nach Benediktbeuren, Sommer ´92)




Klaus Gölker   ©2000   | Home |