Online gehen



Das Internet -
die Extension auch meines Unbewussten.
Gedanken lesen -
auch die meinen, sie sind dort.

Ein Wissenspool,
ein Wissenshort
sind seine Speicher,
Datenbanken.

Ein Spiegelbild
all´ uns´res Wissens, Denkens, Handelns,
des Wollens, Wünschens, der Gedanken.

Es lebt aus uns,
ein Zeugnis uns´res Lebenswandels.

Kommunikation,
rein textbezogen, bildgebunden.

Was zählt, ist jedes Wort.
Manches entblättert sich bedeutungslos.

Welch wirkliches Weltmedium -
500 Jahre nach dem Buchdruck -
gehen wir online.




Klaus Gölker   ©2005   | Home |