Private StarWars Episode 7: "Welten in Aufruhr"


Kapitel 7: "Aufrüstung"

Im Zentrum wie auf den Randwelten, jedoch unabhängig voneinander, beginnen nun Anstrengungen zur Abwehr der Fremden. Während in der Zentralregion vor allem Schiffe der imperialen Flotte wieder in Dienst genommen und aufgerüstet werden, stehen den äußeren Systemen oft nur Frachter und kleine, lokale Kampfverbände zur Verfügung. Trotzdem wird hier versucht, anstatt auf alte Kampfkraft zu vertrauen, mit den vorhandenen Mitteln und Einfallsreichtum aus den Schiffen eine schlagkräftige Armada zusammenzustellen. Zwar weiß man immer noch kaum etwas über die Technologie der Fremden, doch war auch hier bereits Sachkennern die Ähnlichkeit des Antriebes der Fremden mit der ehemals in der Galaxis verbreiteten Technik aufgefallen. Daraus Rückschlüsse ziehend und aus der inzwischen vorhandenen Technik gewinnen einzelne erfolgversprechende Ansätze, die über die Jedi weitergegeben werden.

Dabei denken die Bewohner des Outer Rim natürlich nicht in erster Linie an eine begrenzte Verteidigung ihrer lokalen Systeme. Sie planen vielmehr, dass jedes System seine Schiffe in eine große Flotte einbringen soll, die den Fremden im besetzten Sektor entgegentritt. Mit diesen Ereignissen und Anstrengungen verstreichen Monate.


< - Kapitel 6 |    | Vorwort & Menü |    | Kapitel 8 - >

| Back To "Lyrikx´n Prose" |

Klaus Gölker   Ó2001