ich gebe zu



ich gebe zu,
als ich hier ankam,
wollte ich nichts weiter -
ein bisschen wärme nur,
einen freundlichen blick vielleicht,
etwas milch.


ich habe gelernt -
im leben
in der schule,
von euch.


dass ihr in urlaub fahrt,
weg von dort, wo ihr seid,
um dort zu sein,
wo ihr noch nicht wart.


groß bin ich geworden -
ein langer, dünner, junger mann.
ich habe von euch gelernt,
und ich habe angefangen zu träumen -
auf der fahrt zur arbeit,
im sommer auf einer allee
in einer großen stadt,
fahrend auf einem motorroller
unter einem azurblauen himmel
morgens habe ich angefangen
zu träumen
von anderen azurblauen himmeln
über anderen alleen
in einer anderen landschaft -
oder war es eine andere welt?



Klaus Gölker   ©2000   | Home |