Morgenlichtgedicht



Wenn die Amseln ihren Tag einsingen,
lassen sie die Stimmen klingen
in die frühe Dämmerung.

Von den Dächern, aus den Bäumen
strömt Gezwitscher zu den Räumen,
die das Tageslicht verkünden.
Mit dem ihren möcht´ mein Rufen ich verbünden.

Dringe, Stimme, zu den Räumen,
die den lichten Himmel säumen.




Klaus Gölker   ©2002   | Home |