Erdung

 

Und wenn die Gedanken
sinnlos rasen
und Ängste den Kopf
wirr und mutlos machen
lieber Freund, liebe Freundin,
halt inne.

Gehe hinaus
und greife zum Spaten,
nimm dir ein Gefäß,
fülle Erde hinein.

Dieser Staub aus Sternen,
zu deinen Füssen gebunden,
lege Samen,
lege Leben hinein.

Vom Leben gib Wasser,
deine Obhut dazu,
und lasse es sprießen,
lasse es wachsen, gedeihn.

Es folgt stets dabei
seinem eigenen Lauf.
So, wie Du willst,
wirst Du es pflegen.
Und es liebt dich zurück.



Klaus Gölker   ©2010   | Home |