Mund



Mund, Mündung,
Öffnung mit Bewusstsein,
Eingang und Ausgang,
Anfang und Ende,
Begin des Weges
alles Irdischen.
Wo ein Wille ist,
ist auch ein Wort.


Empfindsamkeit und Ausdruck,
Zärtlichkeit und Gefühl,
Organ, Instrument.


Kuss, Lächeln, Mienenspiel,
so einen Zug um den Mund,
diese Mundwinkel,
jener Schwung der Lippen.


Lippen, gepresst, geöffnet,
trocken, von der Zunge gefeuchtet,
in der Kälte gesprungen.
Unzählige male zum Sprechen
bewegt und geformt.
Sanft und voll,
hart und schmal,
Lippen: sie sagen soviel.


Mit geschlossenem Mund ruhig atmen.




Klaus Gölker   ©2000   | Home |