Menschenreich - Menschen, gleich


Menschenreich, das sind wir.
Hier auf dem Rund der Erde -
im Menschenreich.
Mag kein Blut mehr vergossen werden,
nicht deines, nicht meines,
reicht den Kelch mit Wein!

Verschieden sind wir
in unserer Gleichheit.
Lasst uns darob nicht gleichgültig werden,
nicht gleichgültig einander gegenüber,
nicht gegenüber dem Leben,
aber gleich gültig.

Lasst es uns leben,
jede und jeder das Ihre, das Seine.
Lasst uns gleich sein,
dass wir verschieden sind.

Gleich in uns ist uns,
dass jeder und jede
auf´s Neue das Gleiche
schaffen könnte - anders.
Gleich beginnt das Leben
auf´s Neue.


Klaus Gölker   ©2004   | Home |