menterschwaige



dunkel feucht grün
schimmert laubwerk
die steile böschung abwärts erdbraun -
feuchtwarm und seidig -
abendluft


der talgrund
flußdurchrauscht tiefdrunten -
hieroben stille,
klänge nur von fern.
das blattgrün satt,
sich öffnend abendblau
der himmel
rot hin sich breitend
auf jenem silhouettenschwung
des talrand´s gegenüber


die sonne strahlt
ihr licht auf nebelbänder -
losgelöst von allem
selbst sich tragend
ausgebreitet hingegossen
schwebend flutend
in der idee des tales


(Blick abends vom östlichen Isarhochufer nach Westen, etwas flussabwärts von der Menterschwaige - August 1991)




Klaus Gölker   ©2000   | Home |