Ich hab´ ein Grün gesehen



Ich hab´ ein Grün gesehen,
dort auf den Hügeln
vor den Bergen,
im Aufwind der Sonne.

Ihr Augen, gewohnt
graue Bänder der Straßenstadt,
wie wollt ihr euch sattseh´n
im offenen Wind der Fahrt.

Dies Gleißen ist wirklich,
dies ist Wasser,
das fließt
auf der Kiesbank.

Boote und Schwäne treiben vorbei,
auf dem Fluss aus den Bergen,
nennt er
diese Ufer die seinen?

Im Hof dort erschreit´ ich
die Weite des Raumes,
hör´ Schritte verhallen,
gesprochenes Wort
dort im Wandelgang.

Ihr Augen, zur Ruhe
dort kommt über´m Spiegel
des Sees, vor dem Halbrund
der Schale aus Felsenwand.


(Mit der Vespa von München
 über Bad Tölz und Benediktbeuren
 zum Kochelsee)

Klaus Gölker   ©2000   | Home |